Essen

Ein wichtiger Bestandteil unserer Konzeption ist das gemeinsame Frühstück in den einzelnen Klassen und das pädagogische Mittagessen. Das Frühstück wird von einer Lehrkraft begleitet, während der Mitarbeiter des Betreuungsbandes der Klasse täglich gemeinsam mit den Kindern das Mittagessen einnimmt. Aus pädagogischer Sicht ist dies besonders wertvoll, da der Mitarbeiter des Betreuungsbandes als Vorbild beim Essen fungiert und das gemeinsame Miteinander fördert.

Im Gegensatz zu einem Mensabetrieb gelingt uns in dieser gemütlichen und harmonischen Atmosphäre den Fokus auf Tischkultur und höflichen Umgang während des Essens zu legen. Teile unserer Essensregeln sind der korrekte Einsatz von Besteck, das maßvolle Auffüllen von Speisen, Schaffung einer angemessenen Gesprächsatmosphäre und den dazugehörigen korrekten Umgangston untereinander. Die Selbständigkeit der Kinder wird unter anderem durch einen täglich wechselnden Tischdienst gefördert.

Da der Geschmackssinn der Kinder konditionierbar ist und sich naturgemäß im Laufe des Heranwachsens ändert, ist es von uns erwünscht, dass immer eine Probierportion verköstigt wird.

Beliefert wird unsere Schule vom „Grönau Catering“, der viel Wert auf saisonale, regionale und frische Speisen legt. Zweimal die Woche steht Fleisch oder Fisch auf unserem Speiseplan und einmal die Woche ein Dessert. Ansonsten wird Rohkost, Salat oder Obst zum Mittagessen gereicht. Auch wird auf die besonderen Essensbedürfnisse (Intoleranzen, Allergien, Vegetarier) eingegangen. Freitags wird den Kindern Eis angeboten.

 Den Speiseplan unseres Anbieters können Sie unter dem folgenden Link einsehen:

 http://www.groenaucatering.de/

Neuigkeiten